"An Qualität erinnert man sich lange, nachdem der Preis vergessen ist."
Aldo Gucci



Verlags- und verlagsähnliche Bindungen

 

Im Folgenden im Angebot Verlagsbindungen bzw. verlagsähnliche Bindungen. Vom Verlag junge Welt wurden jahrgangsweise bis 1989 Verlagsbindungen angefertigt. Insbesondere die ersten Verlagsbindungen sind dabei sehr selten, da nur einige wenige Exemplare hergestellt wurden. Später gab es dann jährlich mehr Exemplare, allerdings immer nur in sehr geringer Auflage. Typisch ist eine blaue Kunstleder-Bindung. Die Jahre 1988 sowie 1989 wurden in blau/meliert hergestellt.

 

Im Bild unten sind die vorhandenen Bindungen abgebildet. Bei den Bindungen 1963 bis 1975 handelt es sich aller Voraussicht nach nicht um die "originären" Verlagsbindungen, da die Machart zwar sehr ähnlich, der Einband jedoch aus Leinen statt aus Kunstleder besteht. Weiterhin sind keine Exporthefte enthalten. Da die Sammlung aus einem Konvolut stammt, bei dem mehrere Export- sowie Normalpapierhefte (mit Bleistift-Signatur von Dräger) aus dem Bestand des Verlags stammen, ist anzunehmen, dass es sich um eine Bindung handelt, die für einen Verlagsmitarbeiter (wahrscheinlich für Dräger) hergestellt wurde. Daher würde ich diese Bindungen als verlagsnahe Bindungen bezeichnen. Nicht zuletzt war der Jahrgang 1962 ebenfalls Bestandteil des Konvolutes und ebenfalls in der gleichen Machart hergestellt. In diesem Jahrgang waren ausschließlich Exporthefte, was unterstreicht, dass die Bindungen einem Verlagsmitarbeiter gehörten (siehe separater Text sowie Bild darunter).

 

Bei den Jahrgängen 1976 bis 1989 handelt es sich hingegen mit Sicherheit um Verlagsbindungen (blauer Kunstleder-Einband, 1988 und 1989 blau-meliert).

 

Die Qualität der Bindungen sowie die der eingesetzten Hefte ist sehr schön. Teilweise befinden sich Namenszüge auf den Deckblättern, sonst zumeist neuwertig und sehr hell.

 

Bitte kontaktieren Sie mich persönlich, wenn Sie Fragen haben oder an einer oder mehreren Bindungen Interesse haben.